Therapie Hämatologisches Zentrum | St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim
+ Notruf »

St. Bernward Krankenhaus Logo

+ Notruf »

 

Tel.: 05121 90-0
info@bernward-khs.de

St. Bernward Krankenhaus Onkologisches Zentrum

Therapie Hämatologisches Zentrum

Um die beste Behandlung für den Einzelnen zu finden, arbeiten im Hämatologischen Zentrum am St. Bernward Krankenhaus Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen eng zusammen. Neben direkten Absprachen gibt es mehrere spezialisierte Zusammenkünfte, sogenannte Tumorkonferenzen. Dort treffen sich alle an der Behandlung beteiligten Partner, um einen optimalen Behandlungsplan zu erstellen. Dieser wird dann in einem persönlichen Gespräch erörtert, wobei auch der Hausarzt in die Entscheidungen einbezogen wird.


Akute Leukämien: Patienten mit akuten Leukämien werden schwerpunktmäßig stationär im St. Bernward Krankenhaus behandelt. Das Hämatologische Zentrum ist angebunden an die deutsche Studienallianz Leukämien. Bei Einverständnis werden die Patienten im Rahmen einer Registerstudie bzw. an Therapiestudien beteiligt. Sollte im Rahmen der Therapie eine Stammzelltransplantation empfohlen werden, so wird diese in enger Abstimmung in der Medizinischen Hochschule Hannover bzw. der Universitätsmedizin Göttingen durchgeführt.


Chronische Leukämien: Patienten mit chronischen Leukämien werden schwerpunktmäßig ambulant in unserem Medizinischen Versorgungszentrum für Hämatologie und Onkologie im Vinzentinum Langelinienwall behandelt. Bei Einverständnis werden die Patienten im Rahmen von Therapiestudien behandelt, die durch die Studienzentrale angeboten werden.


Lymphomerkrankungen: Zu den Lymphomerkrankungen gehört zum einen der Morbus Hodgkin. Hier ist das hämatologische Zentrum an die Hodgkin-Studiengruppe in Köln angebunden. Zu den weiteren Lymphomerkrankungen gehören die Non-Hodgkin-Lymphome. Das Hämatologische Zentrum ist Mitglied der Deutschen Allianz Lymphome (GLA), in der Therapiekonzepte erarbeitet werden. Bei speziellen Verfahren, wie die CAR-T-Zelltherapie arbeiten wir eng mit der Medizinischen Hochschule Hannover sowie der Universitätsmedizin Göttingen zusammen.


Plasmazellerkrankungen: Zu den Plasmazellerkrankungen gehören das Multiple Myelom (Plasmozytom) sowie die Amyloidose. Hier setzen wir alle zugelassenen Therapieverfahren ein. Für Patienten, für die eine autologe Stammzelltransplantation in Frage kommt, kooperieren wir eng mit der Universitätsmedizin Göttingen sowie der Medizinischen Hochschule Hannover.

 

Hämatologisches Zentrum

Ulrich Kaiser


Prof. Dr. med. Ulrich Kaiser
Leiter Hämatologisches Zentrum
Chefarzt Hämatologie und Onkologie
E-Mail Kontakt

Sekretariat
Claudia Meier
Tel.: 05121 90-1274
Fax: 05121 90-1282
E-Mail Kontakt

Zertifikat Aktion Saubere Hände 2021/22

Partner-PKV

Siegel TÜV Sud