Assistenzärzte Neurologie | St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim

Assistenzärzte Neurologie

Herzlich willkommen in der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie!

Wir freuen uns über dein Interesse, als Assistenzarzt bzw. Assistenzärztin in unserer Klinik zu arbeiten. Hier möchten wir dir einen ersten Überblick verschaffen, was dich in unserem Haus erwartet. Ausführliche und weitergehende Infos findest du in unserem Leitfaden für angehende Teammitglieder, der hier als Download zur Verfügung steht:

Leitfaden für angehende Teammitglieder »

 

Wer sind wir?

In unserem Krankenhaus mit höchster Notfallversorgungsstufe decken wir mit etwa 70 neurologisch geführten Betten (etwa 50 Betten Normalstation, 10 Betten Stroke Unit, 8 Betten Epilepsy Care Unit, 2 Betten Neurologische Frührehabilitation und bedarfsadaptierten Betten auf unserer interdisziplinären Intensivstation) das volle Spektrum der neurologischen Krankenhausversorgung ab. Jährlich versorgen wir in unserer Klinik etwa 3200 Patienten stationär sowie 1500 ambulant (Notfälle).

Wir sind ein motiviertes Team, bestehend aus zwölf Assistenzärzt*innen, sechs Oberärzt*innen und unserem Chefarzt Prof. Dr. med. Frithjof Tergau, der die volle Weiterbildungsermächtigung besitzt. Wir bieten sowohl für alle jungen Kolleg*innen, welche die Neurologie gerade für sich entdecken, als auch für gestandene Ärzt*innen in fortgeschrittener Weiterbildung und Fachärzt*innen umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Chancen zur persönlichen Entwicklung und zur fachspezifischen Erweiterung des Erfahrungshorizonts.

Unsere Klinik-Website findest du hier.

Professor-Frithjof-Tergau-Chefarzt-Neurologie

Prof. Dr. med. Frithjof Tergau
Chefarzt Neurologie & Klinische Neurophysiologie und Leiter der überregionalen Stroke Unit
Facharzt für Neurologie
Epileptologie

Donja Mehfeld Sekretariat Neurologie

Donja Mehfeld
Sekretariat
Tel.: 05121 90-1026
E-Mail: neurologie@bernward-khs.de

Warum du bei uns arbeiten solltest

Mit unserem strukturierten Einarbeitungsprogramm, klaren klinischen Konzepten und Tagesstrukturen und einem engagierten, berufsgruppenübergreifenden Teamsetting bieten wir Sicherheit am Anfang der Tätigkeit in unserem Haus und fortwährend ein patientenzentriertes Arbeiten, welches in den seltensten Fällen die Regelarbeitszeit (und ggf. umfangreichen Möglichkeiten zum Freizeitausgleich) überschreitet.

Unsere Assistenzärzt*innen rotieren zwischen verschiedenen Einsatzbereichen und erhalten so die Möglichkeit, sich in die verschiedenen Fachgebiete der Neurologie und Klinischen Neurophysiologie einzuarbeiten. Selbstverständlich wird bei uns jede*r Assistenzärzt*in gerade in der Einarbeitungsphase von dem oberärztlichen Team sowie den assistenzärztlichen Kolleg*innen eng begleitet. Abteilungsbesprechungen, aber auch Gespräche bei der Visite und in den Arztzimmern dienen dem kollegialen Austausch und der gegenseitigen Unterstützung in allen Fragen der Diagnostik und Behandlung unserer Patienten.

Unser Haus arbeitet nahezu vollständig mit der elektronischen Patientenakte, Visiten erfolgen mit unseren mobilen, W-LAN-gestützten Visitenwagen. Selbstverständlich bieten wir alle modernen Untersuchungstechniken, u.a. 2 MRTs (1x 1,5-Tesla und 1x 3-Tesla), 2 CTs, 1 radiologisch geführte Angiographie-Anlage für Thrombektomien/Stent-Versorgung (alles in 24/7-Bereitschaft), ein eigenes Ultraschall-Gerät für Neurodoppler, umfangreiche und moderne Geräte für Neurographien, SEPs, TMS, EEGs und für die neurologisch-epileptologische Versorgung das Video-EEG.