+ Notruf »

St. Bernward Krankenhaus Logo

+ Notruf »

 

Tel.: 05121 90-0
info@bernward-khs.de

St. Bernward Krankenhaus Aktuelles & Presse

Ein Pinguin namens „Pepe“

Die vierjährige Nele gewinnt Mal- und Namenswettbewerb für Kinderklinik-Maskottchen des St. Bernward Krankenhauses.
Die vierjährige Nele gewann mit ihrem Namensvorschlag „Pepe“ und ihrem Pinguin-Bild den Wettbewerb und nahm dafür von Karen Thiele, Kaufmännische Leiterin am BK, den ersten Preis entgegen.

Dürfen wir vorstellen? Das Pinguin-Maskottchen der Kinderklinik am St. Bernward Krankenhaus (BK) heißt „Pepe“. „Der Name ist frisch, frech und leicht zu merken und passt nach Meinung der Jury einfach perfekt zum Pinguin und zu unserer Kinderklinik“ erklärt Karen Thiele, Kaufmännische Leiterin des BK.

Vorgeschlagen hat den Namen die vierjährige Nele aus Hambühren, die damit auch den ersten Platz beim Mal- und Namenswettbewerb des St. Bernward Krankenhauses belegt hat. Mächtig stolz nahm sie bei der Preisverleihung am 20. Oktober im BK ihren Gewinn – eine Familienjahreskarte für den Erlebnis-Zoo Hannover – entgegen. Zweitplatzierte wurde die achtjährige Greta aus Diekholzen mit ihrem gemalten Pinguin „Frida“, dafür gab es eine Zoo-Jahreskarte für einen Erwachsenen und ein Kind. Der dritte Preis, ein 50-Euro-Gutschein für den Erlebnis-Zoo, ging an die zehnjährige Finja aus Hildesheim und ihren Pinguin „Pablo“.

Alle Kinder, die beim Wettbewerb mitgemacht haben, erhielten zudem eine kleine Überraschung von dem „Ehrengast“ der Veranstaltung: Pinguin „Pepe“ begrüßte die Kinder nämlich höchstpersönlich und sorgte damit für viel Gelächter und begeisterte Gesichter.

Vier Wochen lang hatte das BK per Malwettbewerb nach einem Namen für das neue Kinderklinik-Maskottchen gesucht. Am Ende nahmen 272 Kinder zwischen einem und zwölf Jahren an dem Wettbewerb teil. „Mit solch einem Zuspruch haben wir nicht gerechnet. Die vielen kreativen und liebevoll gemalten Pinguinbilder haben uns wirklich begeistert“, stellt BK-Sprecherin Judith Seiffert fest. Umso schwerer sei es der Jury – bestehend aus Ordensschwestern sowie Mitarbeitern der Kinderklinik und des Direktoriums – gefallen, den besten Namen auszuwählen. „Der Name „Pepe“ blieb uns allen aber auf Anhieb im Gedächtnis, deshalb ist er es am Ende auch geworden.“ Ein besonderer Dank gelte dem Verein „Wir helfen Kindern“ aus Salzgitter und Familie Heuerding aus Bad Salzdetfurth, die die Aktion mit Spenden unterstützt haben.

Alle eingesandten Bilder sind noch bis Weihnachten auf der Ambulanzebene C3 im St. Bernward Krankenhaus ausgestellt. Anschließend ziehen die kleinen Kunstwerke in die Kinderklinik um. Darauf freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch Chefarzt Dr. Alexander Beider: „Dann werden die Wände unserer Kinderklinik noch ein Stückchen bunter.“

Alle Teilnehmer, die bei der Preisverleihung am 20. Oktober leider nicht mit dabei sein konnten, können sich ihre Überraschung bis einschließlich 30. November am Infotresen in der Eingangshalle des St. Bernward Krankenhauses abholen.

 

Siegel TÜV Sud